Nachwort für eine Abschlussarbeit schreiben


Ein junger Student sucht nach Informationen für Hausaufgabe. Student schreibt ein Nachwort
In einem Nachwort reflektierst du die Zeit während der Erstellung von zum Beispiel deiner Masterarbeit oder Bachelorarbeit. Du solltest über deine Erfahrungen und das Erlernte schreiben. Du kannst das Nachwort auch zur Danksagung für Menschen nutzen, die dir geholfen haben. Viele Studenten verfassen lieber ein Vorwort, als ein Nachwort. Ein Nachwort setzt du in deiner Abschlussarbeit vor das Literaturverzeichnis. 
 


Was ist ein Nachwort?

Darin schilderst du deine Erfahrungen beim Schreiben und gibst einen Einblick in deine Vorgehensweise. Das Nachwort wird auch Schlusswort genannt, sollte ungefähr eine DIN A4-Seite umfassen und du kannst darin beispielsweise anderen Personen für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung danken. 


Das gehört ins Nachwort

Reflexion ist das Zauberwort. Was hast du gelernt? Würdest du nächstes Mal etwas anders machen? Hast du eine andere Sicht auf die Frage der Untersuchung gewonnen? Diese Fragen könntest du beantworten: 
  • Was lief gut, was nicht? 
  • Wie war die Zusammenarbeit? (Falls du die Arbeit gemeinsam mit anderen verfasst hast)
  • Wem möchtest du danken? (falls noch nicht im Vorwort oder in der Danksagung geschehen)


Das gehört nicht ins Nachwort 

Das Nachwort zum Schluss deiner Arbeit handelt nicht vom Thema deiner Arbeit. Es bezieht sich nicht auf deine Untersuchung und deine Ergebnisse, sondern nur auf deine eigenen Erfahrungen. Etwaige Verbesserungsvorschläge zu deiner Untersuchung gehören in die Diskussion, nicht ins Nachwort. 


Beispielformulierungen für das Nachwort

  • Gute und schlechte Erfahrungen
Im Laufe meiner Recherche bemerkte ich, dass ich die Forschungsfrage noch einmal überdenken, beziehungsweise verändern muss. Kurzfristig musste ich von einer quantitativen zu einer qualitativen Forschung wechseln. Leider konnte ich dadurch nicht mehr viel Zeit für die die Planung der Experteninterviews aufwenden.
  • Zukünftige Änderungen
Bei der Durchführung einer neuen Studie würde ich auf jeden Fall mehr Zeit für die einzelnen Experteninterviews einplanen. Nur so kann ich wichtige und umfangreiche Informationen einholen. Außerdem könnten die Experten professionell und ausführlicher über bestimmte Themengebiete erzählen. 
  • Zusammenarbeit
Ich möchte die einwandfreie Zusammenarbeit mit meinen Kommilitonen an diesem Projekt herausstellen. Als Gruppe haben wir sehr effektiv funktioniert. Das Finden von wichtigen Arbeiten und die Zuteilung stellte nie ein Problem dar.  Herzlichen Dank an meinen Betreuer Jürgen Koller, der mal ein Buch oder einen Film als Denkanstoß empfahl. Er half mir stets bei kniffligen Entscheidungen und unterstützte mich in hervorragender Weise.
 


Checkliste

Das Nachwort verfasst du mit maximal drei bis vier Absätzen.
Das Nachwort steht vor dem Verzeichnis der Literatur, aber nach dem Fazit, der Diskussion und den Empfehlungen.
In dem Nachwort erwähnst du dein Erlerntes
Halte das Nachwort persönlich, aber in einem professionellen Stil.
 Konsistent bleiben bei dem Gebrauch von Vor- und Nachnamen
 Das Nachwort schreibst du als Autor, deshalb endet es mit deinem Namen und dem Datum der Erstellung.