Blog

Wissenschaftliches Englisch im Studium

Umgangssprache und Wissenschaftssprache unterscheiden sich erheblich voneinander. Das gilt besonders für die deutsche Wissenschaftssprache. Dafür gibt es gute Gründe, denn in der Wissenschaft ist eine klare und vor allem unmissverständliche Ausdrucksweise die Voraussetzung für das Vermitteln von Inhalten. Bei englischen Beiträgen kommt hinzu, dass das Lesen wissenschaftlicher Texte in einer Fremdsprache einen zusätzlichen Anspruch darstellt. Aber wissenschaftliches Englisch unterscheidet sich nämlich von der normalen englischen Umgangssprache. „Wissenschaftliches Englisch im Studium“ weiterlesen

Hop oder Top: Das sind die beliebtesten Studiengänge in Deutschland

Rund 500.000 Schüler schreiben sich in Deutschland jedes Jahr für ein Studium ein – Tendenz steigend. Parallel erhöht sich auch das Angebot an Studiengängen. Jedes Jahr kommen neue Studiengänge dazu, zum Beispiel im Bereich Industrie 4.0 oder Neue Medien. Das scheint keinen großen Einfluss auf die Studienwahl von Abiturienten zu haben. Seit Jahren führt die Liste der beliebtesten Studiengänge das gleiche Fach an: Betriebswirtschaftslehre. „Hop oder Top: Das sind die beliebtesten Studiengänge in Deutschland“ weiterlesen

Welche Unterschiede macht das Studium an einer Eliteuni?

Beim Wort Eliteuni denken die meisten wahrscheinlich an Institutionen aus den USA oder England mit prestigeträchtigen Namen wie Harvard, Oxford oder Stanford. Doch auch in Europa gibt es sie, die als besonders elitär geltenden Universitäten. Die Universität von St. Gallen, die WHU oder die Bucerius Law School sind hier sicher zu nennen. Das wichtigste Kriterium, was eine Elite-Uni auszeichnet, ist natürlich eine besonders hohe Qualität der Lehre oder der Forschung. „Welche Unterschiede macht das Studium an einer Eliteuni?“ weiterlesen

Eine Projektarbeit braucht klare Richtlinien

Neben den klaren Richtlinien sind Art der Recherche sowie die anderen notwendigen Formalitäten einzuhalten, um deine Projektarbeit richtig gestaltet werden kann. Besonders auf den Aufbau sowie die Durchführung kommt es an, um eine gute Note für die Ausarbeitung zu erhalten. „Eine Projektarbeit braucht klare Richtlinien“ weiterlesen

Mit diesen Spartipps glücklich studieren

Alle ehemaligen Studenten wissen, dass es während des Studiums oft Probleme geben kann. Dabei handelt es sich nicht nur um Schwierigkeiten mit Hausarbeiten oder Vorträgen. Vielmehr bedrückt viele Studenten die finanzielle Situation und sie lernen früh zu sparen. Ein voller Stundenplan, der häufig bis in die Abendstunden reicht, hält die meisten jungen Leute davon ab, zu arbeiten. Immerhin wird die komplette Energie während des Studiums für die Lerninhalte verwendet, sodass wenig Zeit für einen Nebenjob bleibt. Hier sind die Spartipps für Dein sorgloses Studium. „Mit diesen Spartipps glücklich studieren“ weiterlesen

Zusammenfassung von den Vorlesungen erstellen

In der Universität werden zahlreiche Textarten erlernt und müssen entsprechend angewandt werden, um Erfolge zu feiern. Es ist wichtig herauszufinden, wie die geforderten Textarten verwendet werden sollten und wann diese zum Einsatz kommen. Neben einer Hausarbeit und einer Dissertation müssen auch ganz banale Aufsätze erlernt werden. Wenn dir dein Dozent mitteilt, dass du zum Beispiel eine Zusammenfassung der gesamten Seminarstunde beim nächsten Treffen halten sollst, musst du wissen, wie eine Zusammenfassung geschrieben wird. Ansonsten kann es schnell dazu kommen, dass mehr Unsinn auf dem Papier landet, als gewünscht wird. Bestimmte Regeln solltest du somit bei einer Zusammenfassung einhalten. „Zusammenfassung von den Vorlesungen erstellen“ weiterlesen

Wie wähle ich einen Masterstudiengang aus?

Immer mehr Studenten streben den akademischen Grad des Masters an. Es ist nicht immer leicht, nach dem Bachelor den passenden Masterstudiengang zu finden. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle, und oft überfordert das Angebot. Obwohl man nicht unbedingt einen Master machen muss und in vielen Bereichen ein Bachelor vollkommen ausreichend ist, entscheiden sich immer mehr dazu, doch noch vier Semester länger an der Hochschule zu bleiben. Wer später in einer Führungsposition arbeiten möchte, oder in Forschung und Wissenschaft tätig sein will, sollte einen Master auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Wenn die Promotion der große Traum ist, solltest du unbedingt einen Master machen. Die Wahl des richtigen Studiengangs fällt nicht immer leicht: Es gibt viele Masterstudiengänge, die sich oft nur leicht voneinander unterscheiden. „Wie wähle ich einen Masterstudiengang aus?“ weiterlesen

Promotion: Der harte Weg zum Doktortitel

Bei den Medizinern ist der Doktortitel obligatorisch, in anderen Fächern noch immer die Krönung einer akademischen Laufbahn. Natürlich ist ein Dr. vor dem eigenen Nachnamen ein reizvolles Ziel. Aber die Jahre als Doktorand sind harte Jahre, weil für eine Promotion du durchschnittlich vier bis fünf Jahre Zeit aufwenden musst. Je nachdem, ob du eine Stelle als Doktorand an deiner Universität ergattern konntest, sind es auch Jahre des finanziellen Verzichts. Schließlich könntest du auch schon mit beiden Beinen im Berufsleben stehen und ein festes Gehalt kassieren. Der Weg zur Promotion ist daher nicht für jeden geeignet. „Promotion: Der harte Weg zum Doktortitel“ weiterlesen

Das ideale Bewerbungsfoto

Seit der Einführung des Antidiskriminierungsgesetzes besteht keine Pflicht mehr, der Bewerbung ein Foto beizulegen. Es empfiehlt sich allerdings dennoch, der Bewerbung ein Bewerbungsfoto beizufügen, denn, wie jeder weiß, sagt ein Foto mehr als tausend Worte. Das soll nicht bedeuten, dass dich der Betrachter besonders attraktiv finden muss. Vielmehr geht es darum, dass dein Äußeres zur angestrebten Position passen muss. Das Foto muss sozusagen ein insgesamt stimmiges Bild von dir vermitteln. „Das ideale Bewerbungsfoto“ weiterlesen