Der Hype um Merino Sneaker: Warum plötzlich alle „Schafe“ Schuhe lieben


Der Hype um Merino Sneaker: Warum plötzlich alle „Schafe“ Schuhe lieben
Die Welt liebt Sneaker und seit einiger Zeit ist sie verrückt nach Sneakern aus Merino Wolle. Fragt ihr euch auch aus welchem Grund die Schuhe so beliebt sind und ob sie sogar besser als andere Sneaker sind? Dieser Artikel beantwortet diese Fragen und ihr erfahrt das Wichtigste über den Megatrend. Eins können wir schon verraten: Höchstwahrscheinlich werdet auch ihr hin und weg sein und euch in die neuen, wundervollen Merino Sneaker verlieben.


Woher kommt der Trend Merino Sneaker?

Wie viele Trends kommt auch dieser aus den USA. Alles begann als plötzlich viele Stars mit unauffälligen, sportlichen Schuhen gesichtet wurden. Schnell tauchte die Frage auf was Leonardo DiCaprio, Barack Obama, Hugh Jackman und andere da für sportliche Sneaker an den Füßen tragen. So gelangte die Marke Allbirds, die 2014 gegründet wurde, schnell zu großer Beliebtheit. Ein absolutes Plus der Schuhe ist, dass sie zum größten Teil aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und auch sonst ein großes Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit sind. 

Seitdem erobern die Allbirds nach und nach die restliche Welt, vor allem auch Europa, und Merino Sneaker sind in aller Munde bzw. an aller Füßen. Ebenso hat das österreichische Traditionsunternehmen Giesswein, das komplett auf natürliche Materialien setzt, einige Merino Sneaker im Programm. Daneben gibt es weitere Hersteller wie Joe Nimble und Kastinger, die auf den Trend aufspringen. Zu Recht?


Sind Merino Sneaker wirklich besser?

Der bisherige Erfolg der Schuhmarken gibt ihnen Recht, dass Merino Sneaker absolut gefragt sind. Doch was ist so besonders an ihnen und sind sie besser als andere Sneaker? 

Besser ist auf jeden Fall ihre Umweltbilanz, da das Schuhgeschäft ansonsten ein sehr schmutziges ist. Es werden zum Teil Rohstoffe verwendet, die der Natur schaden und bei der Produktion entstehen enorme Treibhausgase. 

Giesswein und Allbirds stellen nicht den Gewinn in den Vordergrund, sondern sie legen besonders darauf Wert, dass sie der Umwelt so wenig wie möglich schaden. So hat Allbirds z.B. das Ziel klimaneutral zu werden und Giesswein produziert lokal ohne dass dabei Abfall entsteht. Beide setzen auf natürliche Materialien wie Eukalyptus und eben Merino, das ausschließlich von glücklichen Schafen kommt. Denn auch Merino ist leider häufig ein Geschäft, das mit Tierqual verbunden ist.

Doch nicht nur ökologisch punkten Merino Sneaker, sondern auch funktional. Dank des weichen, natürlichen Materials sind sie super bequem und noch dazu sehr leicht. Auf ihnen zu gehen fühlt sich fast wie auf Wolken an. Die Allbirds Schuhe wurden vom Time Magazin sogar als die bequemsten Schuhe der Welt bezeichnet. Besonders toll für eure Füße ist auch, dass die Allbirds als Barfußschuhe getragen werden und so die Fußgesundheit gefördert wird. Ein Highlight ist die gepolsterte Einlegesohle aus Rizinusöl und Wolle, die für eine optimale Senkfußeinlage sorgt. Diese spezielle Dämpfung bieten andere Barfußschuhe nicht. Auch die Giesswein Merino Sneaker könnt ihr barfuß anziehen, denn der Merino Wool Knit reguliert die Temperatur und absorbiert die Feuchtigkeit schnell.

Merino steht sowieso für eine unvergleichbare Atmungsaktivität und damit entstehen auch keine unangenehmen Gerüche. Und wenn doch mal wieder mehr Frische rein soll, kann man die Merino Sneaker ganz einfach in die Waschmaschine stecken. 
 

Sind Merino Sneaker langweilig?

Bei nachhaltigen Produkten war es früher sehr oft so, dass das Design dafür eher langweilig war. Das fade Image ist jedoch längst Geschichte. Ökologische Naturprodukte sind mittlerweile richtig stylisch. Während andere Sneaker oft schreiend bunt daherkommen, überzeugen Merino Sneaker mit schlichter Eleganz, mit der es sich zeitlos durch die Gegend laufen lässt. Das passt ebenso sehr gut zu ihrer langen Haltbarkeit, da sie auch nach Jahren nicht aus der Mode kommen und ihr somit lange Freude an euren bequemen Sneakern habt. Trotz Schlichtheit ist die Farbauswahl enorm. Von dezentem Grau, über fröhliches Blau bis zu strahlendem Gelb findet jeder seine Lieblingsfarbe. Er ist also tatsächlich „Schaf“ für die Füße und „scharf“ für das Auge. Da schlagen sowohl Frauen- als auch Männerherzen höher und von Langeweile ist absolut keine Spur.
 

Merino Sneaker als Geldanlage?

Limited Editions und ganz besondere Sneaker erzielen teilweise enorme Summen auf dem Markt und einige Sammler nutzen sie daher als Geldanlage. Mit etwas Glück könnte das auch bei einem besonders begehrten Merino Sneaker der Fall sein. Und selbst wenn keine Wertsteigerung erzielt wird, sind die Schuhe von großem Wert für einen selbst. 
 

Fazit: Merino Sneaker – der bessere Sneaker

Die Merino Sneaker sind also nicht umsonst zum Hype geworden. Sie tragen viel dazu bei unserer Welt nachhaltiger zu gestalten und sie steigern auch unser Wohlbefinden durch das wundervolle Material aus der Natur. Noch dazu sind sie ein schöner Hingucker, der sicher noch viele Sneaker-Fans mehr überzeugen wird. Es bleibt spannend welche Neuheiten die Marken bringen werden und wer eventuell noch auf den Merino Hype aufspringt. 

Merino Sneaker werden sicher so schnell nicht aus der Mode kommen. Gönnt auch ihr euch die besonderen Sneaker und tut so nicht nur der Natur, sondern auch euren Füßen etwas Gutes.